Von der Idee zum fertigen Webauftritt

Es wird bei der Entwicklung von Websites im Allgemeinen zwischen Inhalt und Form unterschieden. Texte, Bilder und andere Inhalte werden mit Hilfe der Markup-Sprache HTML ausgezeichnet. Der grafische Gestaltung wird in Form eines Stylesheets festgelegt.
Erweiterte Funktionalität und Interaktivität werden durch den Einsatz zusätzlicher Technologien erreicht. Hierbei wird zwischen serverseitigen Skriptsprachen wie PHP, Python, Perl, ASPNet, ColdFusion oder JSP (Java Server Pages) und weitgehend clientseitigen Erweiterungen wie Flash, Silverlight, Java und JavaScript unterschieden.

Beim ersten Gespräch mit Ihnen überlegen wir daher bereits gemeinsam welche Technologie für Sie am ehesten geeignet ist. Egal ob das Ergebnis dieser Überlegung nun ein Content Management System ist oder nicht, mit uns sind Sie bei der Umsetzung in besten Händen.

Content Management Systeme

Ein Content-Management-System (kurz: CMS, deutsch „Inhaltsverwaltungssystem“) ist eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content). Diese können aus Text- und Multimedia-Dokumenten bestehen. Ein Autor mit Zugriffsrechten kann ein solches System in vielen Fällen ohne bzw. mit wenig Programmier- oder HTML-Kenntnissen bedienen, da die Mehrzahl der Systeme über eine grafische Benutzeroberfläche verfügen.